Schrift: normal  |  groß  |  größer
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Buntes Bündnis Westerwald gegen rechts

Mit einem bunten Ratschlag gegen rechts wurde am 8.3.2018 das "Bunte Bündnis Westerwald gegen rechts" ins Leben gerufen. Es versteht sich als offene, regionale Plattform, um über rechtspopulistische Entwicklungen zu informieren, Aktivitäten zu koordinieren und Infomaterial zu erarbeiten. Mit dem Blick auf die Kommunalwahl im Frühjahr 2019 ist das Motto: „Westerwälder/Innen – Lasst euch nicht für dumm verkaufen. Keine Stimme für rechts!“
In einer Mail schreibt das Bündnis:

"Beim Stadtfest am 5. / 6.5.2018 in Altenkirchen war die AfD mit einem Infostand an beiden Tagen dabei. Es sah schon so ganz normal aus: gut gelaunte Leute gingen an gut gelaunten AfDlern vorbei! Niemand regte sich spontan auf. Gleichzeitig verdichten sich die Informationen, dass die AfD ihr Büro in Altenkirchen bezieht oder schon bezogen hat (zwischen KODI und Bäckerei Schumacher am Bahnübergang).
Also: Für die AfD hat der Kommunalwahlkampf 2019 schon angefangen!

Bei unserem nächsten Treffen wollen wir die Erfahrungen der letzten Wochen austauschen, neue Aktionsformen besprechen und vor allem den Flyer (siehe unten auf dieser Seite) an alle Interessierten zum Verteilen weitergeben, damit wir in Zukunft spontaner auftreten und reagieren können. Manche/r hat ja eher mal Zeit, zwischendurch eine Stunde irgendwo Flyer zu verteilen und kann dann den normalen Tagesablauf wieder aufnehmen. Nach dem Motto: „Wenn ich schon nach Altenkirchen zum Einkaufen fahre, verteile ich doch gerade mal ein paar Flyer vor dem neuen AfD Büro.“
Schön wäre es auch, wenn sich einige kleine Kontakt-/ Aktionsgruppen zusammenfinden würden, damit man nicht immer die Welt alleine verändern muss. Es wäre schön, wenn sich ein Redaktionsteam „Wussten Sie schon…“ zusammenfinden würde, um aktuelle Informationen zu bearbeiten und den Flyer zu ergänzen.
Z.B.: „Wussten Sie schon…“ Jeder 4. Flüchtling, der seit 2015 nach Deutschland gekommen sind, hat bereits Arbeit gefunden!"
 

Das nächste Treffen findet statt am Donnerstag,14.6.2018 um 19.00 Uhr im Roten Haus, Bahnhofstraße 8, Seelbach (Flammersfeld).