Schrift: normal  |  groß  |  größer
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Das neue Bildungsprogramm ist erschienen, in einer ziemlich turbulenten Zeit!

Die (welt-)politischen Ereignisse sind derzeit ziemlich turbulent und vieles macht Angst. Viele Menschen haben den Eindruck, Gefahren lauern überall und Sorgen und Nöte sind überall zu spüren. Und das obwohl die statistischen Zahlen und Fakten häufig ein deutlich positiveres Bild zeichnen. Sinkende Krimininalitätsstatisiken, geringe Arbeitslosigkeit, hoher Wohlstand und Kriege gab es zu früheren Zeiten auch schon deutlich mehr auf der Welt. Wie passt das zusammen?

 

Diese Gedanken sind nicht nur verwirrend, sondern ein guter Grund mit dem eigenen Wissen und Denken nicht stehen zu bleiben und sich den eigenständigen Weg nicht nehmen zu lassen. Aktuelle Themen in Politik und Gesellschaft spielen hierbei eine wichtige, aber nicht die einzige Rolle. Die persönliche Weiterentwicklung, die Öffnung für Neues und auch die Weiterqualifizierung im Beruf wappnen die Menschen gegen die Verunsicherungen unserer Zeit.

 

Diesem Gedanken folgend wurde im Bildungsbüro des Haus Felsenkellers erneut an vielen Themen und Ideen gearbeitet, um allen Interessierten, in Altenkirchen und weit darüber hinaus, spannende Angebote zu liefern.

 

Selbstverständlich werden wichtige Seminare fortgeführt, wie z. B. der Aufbau von Fähigkeiten im Lesen und Schreiben, Fortbildungen für ErzieherInnen und die gesundheitsfördernden Kurse in Tai Chi, Qi Gong, Yoga und FELDENKRAIS.

 

Darüber hinaus gibt es neue Inhalte zu entdecken. Ein Natur- / Erlebnispädagogisches Angebot für Kinder („Baumwelten“ am 13.10.) ergänzt den Ferienspaß in den Sommerferien um eine Veranstaltung im Herbst. Die Workshops „Interkulturelle Kompetenz“ (am 21. & 22.09.) und „Kompetenz im Umgang mit Traumatisierten“ (am 13. & 14.10.) laden ein, den Umgang im Zwischenmenschlichen zu formen. „Focusing“ (vom 28. – 30.09.) bzw. „Resilienz und Achtsamkeit“ (am 01. & 02.12.) lenken den Blick nach innen und leiten die Teilnehmenden an, sich selbst näher zu kommen.

 

Einige Angebote sind nur durch starke Kooperationen möglich. So ist zusammen mit dem Kreismedienzentrum ein Seminar entstanden, das ErzieherInnen und GrundschullehrerInnen in der konstruktiven Nutzung der neuen Medien schult („Wir sind die Medienprofis von HEUTE“ am 14. & 21.11.). Hier werden Grundlagen gelegt, die kommende Generation auf unsere Welt vorzubereiten und darauf, die schnellen Entwicklungen zu meistern.

Die langjährige Unterstützung der LAG anderes lernen ermöglicht beispielsweise ein Seminar, in dem man „Mit Stimme, Sprache und Köpersprache überzeugen“ lernt (am 28. & 29.08.). Hier geht es darum, in der Kommunikation selbstsicher und durchsetzungsstark zu sein – ein wichtiges Mittel, an den eigenen Interessen und Zielen zu arbeiten.

 

Zahlreiche weitere Themen sind im neuen Programm vertreten und werden sicherlich viele Interessenten finden. Besonders der Themenbereich „Politik & Gesellschaft“ bietet aktuelle Informationen und die Möglichkeit, sich mit anderen interessierten und engagierten Menschen zu treffen und zu vernetzen. Die Verteilung der Hefte ist abgeschlossen, und auch auf dieser Homepage finden Sie alle wichtigen Informationen. Stöbern Sie, nehmen Sie Teil!

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Das neue Bildungsprogramm ist erschienen, in einer ziemlich turbulenten Zeit!