Schrift: normal  |  groß  |  größer
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Leitbilder

Das Leitbild des Haus Felsenkeller, verabschiedet auf der Mitgliederversammlung am 30.11.2007 

 

"Wir wollen mit den Angeboten und Aktivitäten in den Bereichen des Vereins Menschen aller Altersgruppen, sozialer Schichten und kultureller Hintergründe unterstützen, ihre Talente und Fähigkeiten in lebendigen Lern- und Erfahrungsprozessen zu entwickeln und so die Entfaltung der eigenen Selbstbestimmung zu fördern. Das gemeinsame Lernen und Erleben sowie die Mitgestaltung bei den Lern- und Erfahrungsprozessen fußt auf denMitarbeiterinnen Kompetenzen und Fähigkeiten der Teilnehmenden. Dabei ist die Freiwilligkeit eine wichtige Voraussetzung.
Erwünscht ist die Einbeziehung aller Sinne in unsere Angebote als ganzheitlichem Lern- und Erfahrungsprozeß, eine Offenheit für Fehler, Versuch und Irrtum, wie auch der Platz für Eigenwilliges, „Unsinniges" und Eigensinniges.
Grundlage unserer gesamten Arbeit ist ein Menschenbild, das nicht nur auf Individualität ausgerichtet ist, sondern die eigene gesellschaftliche Verantwortung als Teil eines Ganzen erkennt und das persönliche Engagement im konkreten Lebensumfeld gesellschaftlich, politisch und auch ökologisch anstrebt.
Ein wertschätzender Umgang mit allen Menschen, die unsere Einrichtung nutzen und besuchen, ist uns dabei genauso selbstverständlich wie die aufmerksame Beachtung des Gendergedankens in unserer Arbeit."

 

 

 

Das Leitbild des Bildungsbereiches im Haus Felsenkeller 

 

Wer wir sind
Als Bildungsbereich im Soziokulturellen Zentrum Haus Felsenkeller e.V. sind wir eine staatlich anerkannte Bildungseinrichtung und verstehen uns als Bildungs- und Begegnungsstätte.
Unsere Bildungsangebote sind eingebettet in das Konzept des Lebenslangen Lernens, denn Menschen verarbeiten täglich Eindrücke, Informationen und Begegnungen und lernen daraus. Hierbei wollen wir sie unterstützen und anregen.

 

Was wir erreichen wollen
Durch unsere Angebote wollen wir die persönlichen Kompetenzen der TeilnehmerInnen in allen Alltagsbereichen stärken. Ein besonderes Anliegen sind uns Lernprozesse, die Raum für das eigene Denken schaffen und deren Ziel eine unabhängige Urteilsbildung über eine tragfähige Wertegrundlage ist, sowohl für die private und berufliche Lebensgestaltung sowie für die soziale Zugehörigkeit. Als Beitrag zur Gleichstellung beider Geschlechter bieten wir zum einen geschlechtsspezifische Veranstaltungen an und beachten zum anderen die jeweils spezifischen oder als spezifisch erlebten Stärken und Schwächen.

 

Was wir anbieten
Das thematische Spektrum unserer Angebote ist weitreichend und betrifft Gesundheitskurse, berufliche Fortbildungen, Seminare im Bereich der modernen Kommunikationsmittel, gesellschaftspolitische Infoveranstaltungen bis hin zu Kreativ-Workshops und Angeboten für Kinder und Jugendliche. Darüber hinaus finden in unserem Haus von TeilnehmerInnen selbstorganisierte Veranstaltungen und regelmäßige Arbeitskreise statt.

 

Wen wir erreichen wollen
Wir wollen mit unseren Bildungsangeboten alle Menschen erreichen, die am Prozess des lebenslangen Lernens teilhaben möchten und darüber hinaus bereit sind, sich mit sich selber auseinanderzusetzen und sich mit anderen Menschen konstruktiv auszutauschen.

 

Was wir können
Wir reagieren auf aktuelle Tendenzen und beteiligen uns auf verschiedenen Ebenen und mit unterschiedlichen Gruppen an der Diskussion über den Weiterbildungsbedarf, über neue Methoden und weitere für unsere Arbeit relevante Themen. Durch die kontinuierliche Arbeit, seit 1986, verfügen wir über ein reichhaltiges Erfahrungspotential. Da wir uns als eine lernende Einrichtung verstehen, arbeiten wir kontinuierlich an der Verbesserung unserer Arbeitsergebnisse und Arbeitsprozesse. Dazu gehört auch, dass wir Anfragen, Anregungen und Kritik schnell und engagiert bearbeiten. Eine ständige Qualitätskontrolle ist fundamentaler Bestandteil unserer Arbeit. Auch deshalb sind wir in der Lage, die uns anvertrauten öffentlichen Gelder sachgerecht und wirtschaftlich einzusetzen. Regelmäßige Fortbildungen unserer MitarbeiterInnen bewirken eine Weiterentwicklung sowohl der inhaltlichen Arbeit als auch der organisatorischen Verwaltung.

 

Was uns zur Verfügung steht
Die von uns in langjähriger regionaler Bildungsarbeit aufgebauten Netzwerkkontakte ermöglichen uns enge Kooperationen zu anderen Bildungsanbietern vor Ort. Dazu gehören vor allem die im Beirat für Weiterbildung des Kreis Altenkirchen zusammengeschlossenen staatlich anerkannten Weiterbildungsanbieter, aber auch überregional verankerte Arbeitsgemeinschaften, Stiftungen und Soziokulturelle Einrichtungen. Darüber hinaus suchen wir die Zusammenarbeit mit anderen gesellschaftlichen Akteuren.
Unser am Stadtrand in natürlicher Umgebung gelegenes Haus und das umliegende Gelände bieten einen ungestörten und angenehmen Aufenthalt.