Schrift: normal  |  groß  |  größer
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

30 Jahre Felsenkeller

Grußwort von Heijo Höfer (Bürgermeister der Verbandsgemeinde und Stadt Altenkirchen) zum 30-jährigen Bestehen des Haus Felsenkellers

 

„Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung, keine Bildung,“ hat der Nobelpreisgewinner und bedeutende Physiker Max Planck einmal gesagt. Die Idee, mit Angeboten und Aktivitäten in unterschiedlichsten Bereichen der Bildung, Weiterbildung und beruflichen Förderung, Menschen aller Altersgruppen, sozialer Schichten und kultureller Hintergründe zu unterstützen und das gemeinsame Lernen und Erleben sowie die Mitgestaltung bei den Lern- und Erfahrungsprozessen zu fördern, setzt der Verein „Soziokulturelles Zentrum – Haus Felsenkeller e.V.“ bereits seit 30 Jahren vorbildlich um. Mittlerweile ist der Verein in vielen verschiedenen Sparten erfolgreich tätig. Im Bereich Bildung führt dieser mit den Schwerpunkten Alphabetisierung, Fortbildungen für ErzieherInnen, Europäische Sozialfonds geförderte Kurse durch. Für das Jahr 2016, in dem der Verein Soziokulturelles Zentrum – Haus Felsenkeller e.V. auf seine 30-jährige erfolgreiche Arbeit zurückblicken kann, wird wieder ein umfassendes Bildungsprogramm angeboten. Um nur einige wenige Highlights zu nennen, finden Sie in den Rubriken „Familie“, „Politik und Gesellschaft“ oder auch „Frauen“ aktuelle, interessante und lohnenswerte Bildungskurse. Darüber hinaus ist es dem Verein auch gelungen, ein Netzwerk aufzubauen, welches nicht nur die vielen unterschiedlichen Institutionen und Behörden unserer Kreisstadt verbindet, sondern auch über die Grenzen unserer Stadt und Verbandsgemeinde hinaus wirkt und arbeitet. Das Soziokulturelle Zentrum ist auch aus diesem Grund aus dem sozialen Bereich unserer Kreisstadt und unserer Verbandsgemeinde nicht mehr wegzudenken. Für diese in der Vergangenheit unermüdlich geleistete Arbeit, oft mit kleinem Budget, möchte ich mich recht herzlich bedanken und meine Anerkennung aussprechen. Ich wünsche für die Zukunft alles Gute und den Jubiläumsfeierlichkeiten einen guten Verlauf.

Heijo Höfer

Bürgermeister der Verbandsgemeinde und der Stadt Altenkirchen