Schrift: normal  |  groß  |  größer
Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Gemüseanbau mit Pferd: Ein Infoabend mit Ross&Rettich (Bioland-Betrieb)

27.02.2020

In diesem Vortrag stellt sich der kleine Bioland-Betrieb Ross&Rettich vor, den es seit 2019 gibt. Warum macht man sowas? Was bewegt Menschen dazu, mit Pferden Landwirtschaft zu betreiben? Welchen Job haben die Pferde und was sind Vor-und Nachteile im Vergleich zum kleinen Traktor?

Geht der kommerzielle Gemüseanbau im Westerwald überhaupt? Was bedeutet für die Landwirte „Nachhaltigkeit“? Was tut man im biologischen Gemüseanbau gegen Schädlinge? Wie wird die Fruchtbarkeit des Bodens erhalten und wie wird gedüngt? Was darf man gegen Unkraut tun?

Erfahren Sie in einem kurzen Rückblick auf die Erfahrungen des ersten Jahres und einen Ausblick auf die Zukunft viel Wissenswertes.

Welche Möglichkeit gibt es bei der Vermarktung von kleinen Mengen Bio-Gemüse und kann man davon eigentlich leben?

Ist der nachhaltige Gemüseanbau mit Pferden eine ernstzunehmende Alternative oder nur Spinnerei?

Wie wird Gemüse für die großen Abnehmer wie Lidl, Edeka und Co produziert?

Neben vielen Informationen freuen wir uns auf spannende und fruchtbare Diskussionen mit allen InteressentInnen.

 

Sparte: Infoabend
Kurszeit:

Donnerstag, 27.02.2020, 19 – 21 Uhr

Referent:

Karsten Güttler

(Ross&Rettich)

Kursgebühr: 5 €
Kursnummer: 0601-0220I
Veranstaltungsort: Haus Felsenkeller
Anmeldung: Hier anmelden
Anmeldetelefon: 02681 / 80 35 98
Kontakt:

Haus Felsenkeller e.V.
Bildungsbüro
Heimstr. 4
57610 Altenkirchen

Tel.: 02681 / 98 64 12


www.haus-felsenkeller.de

 
 

Veranstalter

Soziokulturelles Zentrum Haus Felsenkeller e.V.

Heimstraße 4
57610 Altenkirchen (Westerwald)

Telefon (02681) 3870

E-Mail E-Mail:
www.haus-felsenkeller.de